Willkommen bei Red Bull Basement 2020

_01 So funktioniert's

Hier findest du die Roadmap, mit der du deine Idee auf die globale Bühne bringen könntest.

Bewerbung

-

Beschreibe deine Idee als Brainstorming in einem 60-Sekunden-Video. Lade das Video und deine Bewerbung auf dieser Website hoch. Es ist kein Filmwettbewerb – was zählt, ist deine Idee. Und denk daran: Das Netz wird darüber abstimmen, also gib dein Bestes. Ein Team kann aus einer oder zwei Personen bestehen. Wichtig ist, dass jeder mindestens 18 Jahre alt ist, an einer Universität studiert und Englisch sprechen kann.

Abstimmung

-

Studenten und auch andere Interessierte haben ein Zeitfenster von drei Tagen, in dem sie die zugelassenen Videos ansehen und darüber abstimmen können. Nur ihre Favoriten kommen in die Auswahlphase, also tragt es in die Welt und holt euch die Unterstützung eurer Community

Auswahl

-

Eine nationale Jury wird aus den besten Ideen eine einzige auswählen, die ihr Land repräsentiert. Die Auswahlkriterien basieren auf der Durchführbarkeit, Wirkung und Kreativität.

Entwicklung

-

In dieser Phase geht es darum, deine Idee zum Leben zu erwecken! Die Finalisten-Teams aus allen teilnehmenden Ländern bekommen einen eigenen Arbeitsbereich, nehmen an Einzelmeetings mit internationalen Mentoren teil und erhalten Zugang zu einem globalen Netzwerk von Innovatoren.

Global Workshop

-

Und das erwartet dich: Drei intensive Tage mit Workshops, Mentoren-Meetings und vielem mehr, die im großen Final Pitch und der Ankündigung der „Besten Idee des Jahres 2020“ ihren Abschluss finden. Geschäftsbeziehungen und Netzwerkverbindungen werden geknüpft, und auch einige der renommiertesten internationalen Vordenker werden vor Ort sein. Nach den Global Workshops in Berlin und Toronto in den Vorjahren findet das diesjährige Event in einer neuen Stadt der Innovation statt – du darfst gespannt sein…

Final Pitch

Am letzten Tag präsentiert jedes Team den internationalen Juroren seinen Final Pitch. Eine Idee wird zur „Besten Idee des Jahres 2020“ gekürt, andere werden in einer Kategorie ausgezeichnet. Am Ende gehen mit mehr Fähigkeiten, neuen Erkenntnissen und einem erweiterten Netzwerk nach Hause. Wohin werden die Ideen die Teilnehmer als nächstes führen?

_02 Antworten auf häufig gestellte Fragen

I
Was ist Red Bull Basement?

Red Bull Basement unterstützt Studierende aller Studienrichtungen dabei, mit Innovationen positive Veränderungen zu bewirken. Ziel ist es, eine studentische Community zu schaffen und sie zu inspirieren, neue Wege zu gehen, indem sie Ideen entwickeln, die zu einer besseren Zukunft führen können. Du musst keine Unternehmerin und kein Erfinder sein, um bei uns mitzumachen – zum Brainstorming ist jeder eingeladen. Krönender Abschluss ist ein Global Workshop, bei dem die Finalisten-Teams ihre Ideen für einen Final Pitch zum Leben erwecken. Und auf dem Weg dorthin ergeben sich jede Menge Gelegenheiten zum Netzwerken, für Mentorings mit Experten und vieles mehr.

II
Welches Ziel hat Red Bull Basement?

Red Bull Basement wurde für die nächste Generation junger Innovatoren geschaffen, damit sie mutige neue Ideen entwickeln und technische und andere Lösungen umsetzen können. Sie erhalten die Möglichkeit, positiv auf ihre Universität einzuwirken – innerhalb ihrer Community und auch darüber hinaus. Als Universitätsstudent bist du willkommen, egal was du studierst. Warum bis nach deinem Abschluss warten, um auf positive Veränderungen hinzuarbeiten, wenn die Welt deinen Einfallsreichtum und deine großartigen Ideen schon jetzt braucht?

III
Wie ist Red Bull Basement entstanden?

Red Bull Basement wurde 2015 im brasilianischen São Paulo mit dem Ziel gegründet, Hacker, Macher und Programmierer dabei zu unterstützen, ihre technischen Fähigkeiten einzusetzen, um die sozialen und ökologischen Herausforderungen in ihren Städten anzugehen. Seitdem hat sich die Initiative weiterentwickelt, und bei den Red Bull Basement Global Workshops, die in 2018 in Berlin und 2019 in Toronto, Kanada stattfanden, deckten die Ideen der Teilnehmer ein breites Themenspektrum ab. Die Förderung junger Innovatoren und der Entwicklung hin zum Besseren hat sich im Laufe der Jahre wie ein roter Faden durch die Events gezogen.

IV
Mit welchen Ideen und Projekten kann man sich für Red Bull Basement bewerben?

Jede Idee ist willkommen. Du kannst zum Beispiel eine Lösung für ein akutes Problem, das das Leben auf dem Campus betrifft, oder für eine größere Herausforderung in deiner Community vorstellen. Technologie kann die ganze Lösung sein, oder auch nur ein Teil davon. Die Themen sind nur durch deine Vorstellungskraft begrenzt. Hier sind ein paar Stichworte, die deine Inspiration ankurbeln können: Barrierefreiheit, Körper & Geist, Karriere, Sauberes Wasser, Klimaschutz, Erziehung und Bildung, Empowerment, Energie, Smart Cities

Mehr erfolgreiche Ideen aus den vergangenen Jahren findest du in Abschnitt Denkanstöße.

V
Was sind die Wildcards?

Zusätzlich zu den 108: Landessiegern werden unsere globalen Partner auch zwei zusätzliche Tickets für die Development Phase und den Globalen Workshop anbieten. Als technische Referenzen auf der ganzen Welt sind sowohl Honor als auch NTT auf der Suche nach innovativen Ideen, die das Studentenleben stören können. Klicken Sie auf ihre Links, um mehr zu erfahren.

VI
Muss ich mich auf Englisch bewerben?

Bewerbungsvideos können entweder auf Englisch oder auch in einer anderen Sprache mit englischen Untertiteln eingereicht werden. Die Studierenden, die sich bewerben, müssen allerdings Englisch sprechen können.

VII
Muss mein Bewerbungsvideo professionell aussehen?

Deine Idee und ihr möglicher Impact sind das Wichtigste. Drehe das Video, in dem du deine Idee vorstellst, mit deinem Handy, deinem Laptop oder was auch immer am einfachsten ist. Es darf maximal 60 Sekunden lang sein.

VIII
Wer kann sich für Red Bull Basement bewerben?

Universitätsstudenten ab 18, die Englisch sprechen und in einem der :36:: teilnehmenden Länder wohnen, können sich in Teams aus einer oder zwei Personen bewerben. Unter Berücksichtigung dieser Kriterien sind Studierende aller Fachrichtungen dazu aufgerufen, eine Idee einzureichen, die ihrer Ansicht nach von Bedeutung sein könnte. Studierende, die diese Kriterien nicht erfüllen, können gerne einen Beitrag leisten, indem sie ihre Lieblingsidee in der Abstimmungsphase unterstützen.

IX
Wie viele Teammitglieder können an dem Projekt teilnehmen?

Bewerbungen können von Einzelpersonen oder Zweiergruppen eingereicht werden. Hinter den Kulissen dürfen auch weitere Teammitglieder mitwirken. Die Idee wird allerdings nur von zwei ausgewählten Vertretern auf dem Global Workshop präsentiert.

X
Ist es möglich, sich als Ein-Personen-Team zu bewerben?

Du kannst alleine oder als Zweierteam an Red Bull Basement teilnehmen. Bitte denk daran, dass jeder Teilnehmer von Beginn der Bewerbungsphase bis zum Ende des Global Workshops an einer Universität immatrikuliert sein muss ( through ).

XI
Ich habe mein Studium gerade beendet. Kann ich mich trotzdem noch bewerben?

Jeder Teilnehmer muss von Beginn der Bewerbungsphase bis zum Ende des Global Workshops aktiv an einer Universität immatrikuliert sein ( through ).

XII
Wie erfahre ich, ob mein Land teilnimmt?

Alle teilnehmenden Länder sind im Abschnitt Teilnahmebedingungen aufgeführt.

XIII
Was ist der Unterschied zwischen Satelliten-Events und dem Global Workshop?

Satelliten-Events werden auf dem Campus in deiner Stadt oder online abgehalten, um dich auf landesweiter Ebene über Red Bull Basement zu informieren und zu inspirieren. Diese Events sind eine großartige Gelegenheit, um sich zu vernetzen, von Experten zu lernen und Teammitglieder zu finden. Der Global Workshop wiederum ist der Höhepunkt von Red Bull Basement, an dem die Finalisten-Teams teilnehmen. Du musst kein Satelliten-Event besuchen, um dich für Red Bull Basement zu bewerben, aber wir würden dich sehr gerne auf einem begrüßen! Informationen zur Registrierung findest du im Abschnitt Events auf dieser Website.

XIV
Wie funktioniert die Abstimmungs- und Auswahlphase?

Qualifizierte hochgeladene Ideen durchlaufen zunächst eine globale öffentliche Abstimmungsphase, die drei Tage dauert. Die Abstimmung dauert vom bis zum (einschließlich). Jeder ist herzlich eingeladen, sich die Videos anzusehen und abzustimmen. Aus den Ideen mit den meisten Stimmen pro Land wählt eine nationale Jury den Finalisten aus, der sein Land beim Global Workshop vertreten wird. Dabei kommt es auf folgende Kriterien an: Durchführbarkeit, Wirkung und Kreativität.

XV
Wie oft kann ich abstimmen?

Du kannst für jede Idee nur einmal alle 24 Stunden abstimmen.

XVI
Wer darf abstimmen?

Die Abstimmung ist für jeden offen.

XVII
Wer sitzt in der Jury?

Es gibt zwei Arten von Jurys: örtliche Juroren in der Abstimmungs- und Auswahlphase und globale Juroren beim Global Workshop. Jede Jury besteht aus verschiedenen Experten, die von Red Bull Basement ausgewählt werden. Die Experten werden aufgrund ihrer Glaub- und Vertrauenswürdigkeit im Innovationsbereich, ihres technischen Know-hows, ihrer unternehmerischen Erfahrung und ihrer Verbindung zur Universitätslandschaft ernannt.

Die Juroren des Global Workshops werden auf der Red Bull Basement-Website bekannt gegeben.

XVIII
Was passiert, wenn ich als Finalist ausgewählt werde, um mein Land zu repräsentieren?

Die Finalisten – ein Team aus jedem Land – werden am öffentlich bekannt gegeben. Ein Vertreter von Red Bull wird mit jedem Finalisten-Team über die bei der Bewerbung angegebene E Mail-Adresse Kontakt aufnehmen. Wenn ein Finalisten-Team seine Teilnahme nicht innerhalb von 48 Stunden bestätigt oder die Voraussetzungen für die Teilnahme nicht erfüllt, wird der Nächstplatzierte zum Global Workshop eingeladen.

XIX
Wie läuft die Entwicklungsphase ab?

Die Finalisten-Teams haben fünf Wochen Zeit, um ihre Idee für den Global Workshop vorzubereiten. Red Bull Basement wird eine Grundfinanzierung, eine Mentoring-Gruppe mit internationalen Experten aus den entsprechenden Bereichen, Möglichkeiten zum Netzwerken und einen Arbeitsraum zur Verfügung stellen.

XX
Wie läuft die internationale Mentorensitzung ab?

Die Teams erhalten Zugang zu internationalen Experten mit unterschiedlichen Hintergründen: Hardware, Design, Kreativität, Planung und Technik. Jedes Team kann abhängig von seinen Projektanforderungen zwei dieser Experten für ein Mentoring-Meeting auswählen. Die Profile der Mentoren findest du im Abschnitt Global Workshops.

XXI
Wo und wann findet der Red Bull Basement Global Workshop 2020 statt?

Der diesjährige Global Workshop beginnt am -. Die gastgebende Stadt wird in Kürze bekannt gegeben.

XXII
Wer kann am Global Workshop teilnehmen?

Alle Finalisten-Teams werden zum Global Workshop eingeladen. (Dabei handelt es sich um je ein Team aus jedem teilnehmenden Land, das von örtlichen Juroren in der Abstimmungs- und Auswahlphase ausgewählt wird). Jedes Finalisten-Team kann maximal zwei Teilnehmer zum Global Workshop schicken. Beide Namen müssen auf der Originalbewerbung des Teams beim Red Bull Basement aufgeführt sein, und beide Teilnehmer müssen Englisch sprechen können.

XXIII
Was ist mit dem rechtlichen Eigentum meiner Idee?

When students submit an application, they are confirming that their idea belongs to them. Ownership of the idea then remains fully with the student(s) who applied. All mentorships, connections and resources provided by Red Bull Basement come with no strings attached, as outlined in the Teilnahmebedingungen section.

XXIV
Wie komme ich zum Global Workshop, wenn ich für die Teilnahme ausgewählt werden sollte?

Red Bull Basement kümmert sich um die gesamte Logistik, die für die Teilnahme am Global Workshop notwendig ist, einschließlich Flügen, Shuttle-Service, Unterkunft und Verpflegung. Die Teilnehmer müssen eigenständig dafür sorgen, dass sie im Besitz eines gültigen Reisepasses und eines gültigen Visums für das gastgebende Land sind.

XXV
Welcher Preis wird beim Red Bull Basement 2020 verliehen?

Das Team, das auf dem Global Workshop als „Beste Idee des Jahres 2020“ ausgezeichnet wird, erhält ein maßgeschneidertes Paket mit den nötigen Mitteln, um seine einzigartige Idee zu verwirklichen.

Globale Partner